Artikelformat

Advance Challenger

Hinterlasse eine Antwort

Advance Challenger statt Adventskalender – so das diesjährige Vorweihnachtsmotto in der Gästeresidenz PelikanViertel – bei dem das ganze Team mitmacht. Vom 1. bis 23. Dezember wird hier täglich hinter die Lifttür geschaut und ein Teammitglied präsentiert jeweils seine/ihre Sachspende für Obdachlose.

Das Gästeresidenz-Team möchte gerne im Januar nächsten Jahres Obdachlose zu einem leckeren Mittagessen in die Sherlock’s Talking Kitchen einladen und sammelt dafür mittels virtuellem Kühlschrank Geldspenden. Bis zum 23. Dezember muss es geschafft werden den Kühlschrank leer zu kaufen, nur dann kann sich am 24. Dezember das letzte Türchen mit einer tollen Überraschung öffnen. Unterstützt Ihr das Team bei dieser Challenge?

Dieses Kühlschrankbild aktualisieren wir täglich…

Spendenaktion für Obdachlose

Und so einfach geht es. Ihr sucht euch ein Lebensmittel aus dem Kühlschrank aus und spendet dafür die Summe, die es kosten soll, auf das Spendenkonto der SeWo. Die SeWo –  Selbsthilfe für Wohnungslose für die die Gästeresidenz PelikanViertel in den letzten Jahren schon gesammelt hat, unterstützt bereits seit mehr als 30 Jahren Menschen, die sich in einer Notlage befinden, obdachlos sind oder von Obdachlosigkeit bedroht sind. Ihre Tagesaufenthalte sind sowohl Räume für Schutz und Ruhe als auch Orte, wo Kontakt zu anderen aufgenommen werden kann. Vorwiegend ehrenamtlich tätige Helfer/Helferinnen setzen sich täglich mit sehr viel Engagement und Fürsorge für diese Menschen in Not ein. In der benachbarten Podbielskistraße gibt es zum Beispiel einen Tagesaufenthalt, den Saftladen.

Die SeWo hat kein schickes Online-Spendenformular, doch es läßt sich ja auch prima online an diese IBAN überweisen: DE 52 5206 0410 0100 6006 79.  Bitte führt im Verwendungszweck Advance Challenger GRPV mit auf, damit die SeWo zuordnen kann, welche Summen über diese Aktion gekommen sind und dann darüber das Gästeresidenz-Team informieren kann.  Gäste im Haus spricht das Team zusätzlich auf Bargeldspenden an, damit möglichst viel Geld zusammenkommt.

Wer eine Spendenquittung möchte, schickt bitte einen frankierten Rückumschlag an: SeWo – Selbsthilfe für Wohnungslose e.V. – Hagenstraße 36 – 30161 Hannover.

Jeden Tag werden diejenigen Lebensmittel aus dem virtuellen Kühlschrank genommen, für die in Summe gespendet wurde. Und natürlich hoffen alle, dass sich Viele daran beteiligen, sich der Kühlschrank schnell leert und diese Team-Aktion ein kleines Stückchen dazu beitragen kann, ein paar Menschen in Not zu unterstützen.

Das letzte Hemd hat keine Taschen…

Wer von euch auch gerne Sachspenden bei der SeWo abgeben möchte und überlegt, was am dringendsten gebraucht wird: Über Schlafsäcke freut man sich neben warmer Kleidung, Unterwäsche und Hygieneartikel am meisten.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.